Personalisierte Rede

ab 24,99 

Deine persönliche und absolut individuelle Rede. Du teilst mir den Anlass und die grundlegenden Informationen mit und ich zaubere dir ein kreatives und professionelles Skript. Wenn du dir einen Eindruck von meiner Arbeit machen möchtest, findest du weiter unten auf dieser Seite zwei aussagekräftige Beispiele.

Zum Shop

Artikelnummer: 001 Kategorie:

Beschreibung

Über das Angebot:
Ich schreibe dir eine individuelle Rede nach deinen Vorstellungen. Ob etwas Witziges zum Geburtstag eines guten Freundes oder ein paar herzerwärmende Worte für deine Hochzeit, spielt dabei keine Rolle. Sogar wenn du vor der Herausforderung stehst, eine Grabrede halten zu müssen, unterstütze ich dich gern. Wirf unbedingt einen Blick auf die bereitgestellten Beispiele, um dich von der Qualität meiner Arbeit zu überzeugen.

Der Ablauf:
Wähle zuerst die Länge der gewünschten Rede aus und teile mir anschließend die relevanten Details mit. Nutze hierzu das Feld „Merkmale deiner Rede“. Nun kannst du deine Bestellung in den Warenkorb legen. Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich pro Bestellung nur einen Auftrag derselben Art entgegennehme. Bitte bedenke auch, dass sich die einzelnen Bearbeitungszeiten summieren, solltest du unterschiedliche Auftragsarten kombinieren.
Hast du deine Auswahl getroffen, folgt der Bezahlvorgang. Wähle im Warenkorb „Weiter zur Kasse“, um zur entsprechenden Seite zu gelangen. Dort füllst du die erforderlichen Felder aus und entscheidest dich für eine Zahlungsmethode. Wenn alles geklappt hat, erhältst du eine Bestätigung inklusive Bestellübersicht per E-Mail.
Sollte etwas unklar sein, setze ich mich zeitnah mit dir in Verbindung. Ansonsten melde ich mich, sobald ich den Auftrag abgeschlossen habe. Die fertige Rede erhältst als .docx-Datei. Hast du bezüglich des Formats einen anderen Wunsch, teile mir das einfach bei der Bestellung mit.

Warum du dich für mich entscheiden solltest:
Seit ich denken kann, liebe ich es zu schreiben. Über die Zeit habe ich einen einzigartigen Stil entwickelt, der meine Werke zu etwas Besonderem macht. Wenn du dich dazu entscheidest, mir dein Projekt anzuvertrauen, kannst du dir sicher sein, dass ich mich voll und ganz darauf einlasse. Anders als heutzutage üblich, stelle ich Qualität nach wie vor eindeutig über Quantität.

Gern darfst du deine Bestellung ohne Umschweife aufgeben. Wenn du allerdings das Gefühl hast, dass wir vorher über das Projekt reden sollten, zögere nicht, mich zu kontaktieren. Auch wenn du noch Fragen hast, darfst du dich gern mit mir in Verbindung setzen. Alternativ kannst du einmal nachsehen, ob du in den FAQ eine Antwort findest.
So oder so – ich bedanke mich für dein Interesse und freue mich auf unsere Zusammenarbeit!

Personalisierte Rede

Beispiele

Alle Beispiele lassen sich durch einen Klick auf den Titel ein- oder ausklappen.

Hallo allerseits,

schön, dass ihr so zahlreich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier erschienen sei… Moment, da stimmt was nicht … Ich komme hier immer wieder durcheinander. Wie war das? Erst der Tag, an dem ich Geschenke bekomme, dann der Tag, an dem Papa Geschenke bekommt, genau. Also, noch einmal:

Schön, dass ihr so zahlreich zu Papas Geburtstagsfeier erschienen seid – und schön, dass wir diesen Geburtstag zusammen verbringen können. Letztes Jahr sah die Sache ganz anders aus, da ging es Papa nicht allzu gut. Wahrscheinlich kann sich jeder von uns Angenehmeres vorstellen, als Weihnachten und Geburtstag schwer krank im Bett zu verbringen. Lasst uns deswegen heute doppelt feiern – sowohl für den Neunundfünfzigsten als auch den Sechzigsten!

Neunundfünfzig? Sechzig? Eure verblüfften Gesichter sprechen Bände. Ja, dieser adrette Mann ist tatsächlich schon sechzig Jahre alt. Schwer zu glauben, wenn man ihn sich so ansieht, oder? Keine Frage, ein riesiger Vorteil der modernen Seniorenwindeln ist, dass sie äußerst unauffällig zu tragen sind!
Schau mal, hier noch eine zum Wechseln.

Spaß beiseite. Dass sich Papa so gut gehalten hat, verdankt er in erster Linie Mamas guter Pflege. Wobei es auch eine Rolle gespielt haben dürfte, dass er sein Leben lang so aktiv war. Apropos, habt ihr den ruhigen Holger einmal auf dem Fußballplatz erlebt? Ich schon – eine gelbe Karte hat er da kassiert, weil er zu viel gebrüllt hat. Ich glaube, das war das erste Spiel von ihm, das ich gesehen habe. Auf jeden Fall war es das letzte – zu viel für meine zarte Kinderseele.

Wenn man genauer darüber nachdenkt, passt es aber doch irgendwie zu Papa, oder? Wer schon mal versucht hat, mit ihm eine Diskussion zu führen, wird verstehen, was ich meine: Da gibt es nämlich exakt eine relevante Meinung – und das ist seine.

Umso bemerkenswerter, dass er durchaus fähig ist, diese zu ändern … wenn auch eher still und heimlich. Kleines Beispiel gefällig? Ratet mal, wer am Anfang strikt gegen eine Katze war – und dann beobachtet, wie er nun mit der Kleinen kuschelt. Harte Schale, weicher Kern, das trifft es ganz gut. „Mit 18 bist du raus“ habe ich zu oft gehört, als dass ich es hätte zählen können. Jetzt bin ich raus und weiß aus sicherer Quelle, dass ihm das ziemlich zu schaffen gemacht hat.
Selbst wenn er sich manchmal schwertut, es zu zeigen, ich weiß, dass er mich liebt und dass er jederzeit für mich da ist. Er war stets ein fürsorglicher und aufmerksamer Vater.

Nein, ich kann mich nicht beklagen. Beispielsweise hat er diese Angewohnheit, vorsorglich den Kühlschrank zu plündern, einfach nur, damit ihm kein anderer etwas wegisst. Trotzdem hat er mit mir immer großzügig geteilt. Außerdem hatte ich als Kind so einen kleinen Putzwagen – ich wurde früh mit dem Ernst des Lebens konfrontiert. Worauf ich hinauswill: Papa war sich nie zu schade, mich tatkräftig bei der Säuberung des Treppenhauses zu unterstützen! An dieser Stelle möchte ich mich dafür nochmal herzlich bei dir bedanken.

Heutzutage wäre das wahrscheinlich schwierig, mit zunehmendem Alter sinkt nun einmal die Mobilität. An so eine Treppenhausreinigung ist gar nicht mehr zu denken. Damit aber zumindest die unvermeidlichen Wege etwas komfortabler werden, hier ein kleines Hilfsmittel für dich: dein eigener Rollator!

Oh, und eine kurze Anmerkung an Mama: Sei Papa nicht böse, wenn er seine Schuhe aufeinander- statt nebeneinanderstellt. Je höher er sie stapelt, desto weniger weit muss er sich hinunterbeugen. Mit so einem alten Rücken ist nicht zu spaßen.

Ja, vielleicht ist es langsam an der Zeit, die Dinge etwas gemächlicher anzugehen. Mehr Sudoku, mehr Kartenspiele, mehr gemütliche Fernsehabende … und vielleicht auch mehr Hape Kerkeling als Bruce Willis. Ich weiß ja nicht, aber diese hektischen Schnitte und lauten Geräusche … sind die dem Kreislauf eines älteren Herrn wirklich zumutbar? Bitte sei da vorsichtig und gib auf dich Acht. Im Zweifelsfall schadet ein wenig Medizin bestimmt nicht. Womit wir bei seinem Lieblingsthema wären: Bier.

Beim Bier gibt es ja ganz unterschiedliche Sorten – in ganz unterschiedlichen Flaschen, die wiederum mit ganz unterschiedlichen Etiketten beklebt sind. Alles schön und gut, aber wer zum Teufel soll denn die winzige Schrift auf diesen Etiketten entziffern können? Die ist doch über die Jahre kleiner geworden, da kann mir niemand etwas erzählen. Damit du trotzdem weißt, welche „Medizin“ du da zu dir nimmst – und nicht noch aus Versehen ein Placebo erwischst – bekommst du von mir diese schicke Lesebrille. Nutze sie weise.

Ich wette, du siehst dich jetzt schon voller Vorfreude mit dem Rollator durch die Supermarktgänge streifen, deine neue Brille auf der Nase, und nach Köstlichkeiten, gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot, Ausschau halten. Ein großartiges Vorhaben, denn so ein eigener Biergarten will ausgestattet werden. Ja, du hast richtig gehört. Wir haben weder Kosten noch Mühen gescheut und dir sogar einen eigenen Biergarten besorgt. Bitte schön!

In so einem Etablissement gelten natürlich Regeln. Kennt ihr zum Beispiel die Regel vom 11-Uhr-Bier? Falls nicht, habe ich gute Neuigkeiten für euch: Diese besagt nämlich, dass Bier am Wochenende bereits ab 11 Uhr ein legitimes Getränk darstellt. Glücklicherweise haben wir gerade Wochenende … und dass wir die magische Zeit überschritten haben, dürfte feststehen. Spart euch also den Blick auf die Uhr und stoßt an. Auf Holger, den besten Papa, den ich mir vorstellen kann. Auf euren lieben Freund und euren Teamkollegen. Auf einen schönen Abend – und auf ein Neues!

Alles Gute zum Geburtstag!

Personalisierte Rede
Infos zum Cookie-Banner