5 Gründe, einen Redenschreiber zu beauftragen

Einen Redenschreiber beauftragen? Oder doch lieber hinsetzen und selbst in die Tasten hauen? Wenn du dich fragst, welcher Weg zur fertigen Rede für dich besser geeignet ist, bist du hier an der richtigen Adresse. Im folgenden Beitrag präsentiere ich dir 5 Vorteile, die das Beauftragen eines Redenschreibers mit sich bringt, um dir die Entscheidung leichter gestalten zu können. Beginnen wir mit dem vermutlich offensichtlichsten Grund:

1. Einen Redenschreiber zu beauftragen spart eine Menge Zeit

Eine Rede zu verfassen kostet Zeit. Zeit, die bei den meisten Menschen heutzutage Mangelware ist. Ein Redenschreiber profitiert davon, dass er nicht noch zusätzlich zu Alltagsstress und Beruf einen ruhigen Augenblick finden muss, in dem er sich ganz dem Schreiben widmen kann – das Schreiben nämlich ist sein Beruf. Mithilfe eines Redenschreibers wird dem Skript für deine Rede die Aufmerksamkeit zuteil, die es verdient, selbst wenn du vor lauter Verpflichtungen gar nicht mehr weißt, wo dir der Kopf steht. Gönn dir eine Auszeit und lass deine Rede von einem Profi schreiben.

2. Du musst dich nicht in die Thematik einarbeiten

Gerade wenn die Zeit knapp und der Kopf voll ist, kann es eine immense Herausforderung sein, sich in ein neues Fachgebiet einzuarbeiten. Unabhängig von der Zeit, die es benötigt, eine Rede zu schreiben, sollte man den Aufwand, sich in die Thematik einzuarbeiten, nicht unterschätzen. Für eine ordentliche Rede ist es unter anderem unabdingbar, sich mit einigen rhetorischen Kniffen auseinanderzusetzen. Auch die Struktur spielt eine entscheidende Rolle. Des Weiteren behält jemand mit einem geschulten Auge den Blick fürs Wesentliche und vermag die Qualität eines Textes treffsicher zu beurteilen. So vermeidest du potenzielle Zweifel im Voraus und kannst – mit den richtigen Worten in petto – selbstbewusst vor dein Publikum treten.

3. Ein Redenschreiber weiß, was funktioniert

Wie bereits angedeutet, ist ein professioneller Redenschreiber in der Lage, die passenden Rahmenbedingungen für deine Botschaft zu schaffen. Aus Erfahrung weiß er, was bei welchem Anlass am besten funktioniert und worauf man besser verzichtet. So findet er beispielsweise bei einer Trauzeugenrede (mehr dazu in diesem Beitrag) die perfekte Balance zwischen Ernst und Lockerheit, formuliert treffsichere Pointen und sorgt dafür, dass deine Zuhörer am Ende der Rede gerührt Beifall spenden.

4. Der Redenschreiber sorgt dafür, dass deine Botschaft ankommt

Mindestens ebenso wichtig wie die angesprochenen Rahmenbedingungen ist die Botschaft selbst. Letztendlich dreht sich bei einer Rede alles darum, dem Publikum etwas zu vermitteln. Während äußere Struktur und diverse Stilmittel dazu beitragen, die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu gewährleisten, benötigt eine Rede außerdem eine gewisse Substanz, damit sie im Gedächtnis bleibt. Der Redenschreiber flicht die Aussage deiner Rede in ein strukturiertes Gerüst aus charmanten und spannenden Passagen ein und setzt bedeutende Aspekte dadurch gebührend in Szene. Obendrein wählt er eine Sprache, die zu dir und deinem Publikum passt, sodass zu keiner Sekunde Zweifel daran aufkommen, was du mit deiner Rede vermitteln willst.

5. Es ist völlig unkompliziert, einen Redenschreiber zu beauftragen

Im Internetzeitalter ist es ein Leichtes, einen Redenschreiber zu beauftragen. Veranschaulichen möchte ich dies anhand meiner eigenen Vorgehensweise. Zwischen Kontaktaufnahme und fertigem Skript stehen bei mir lediglich eine Handvoll Fragen zum Inhalt der Rede sowie eine kurze Bearbeitungszeit. Die genannten Fragen lassen sich – je nach individueller Situation – entweder schriftlich oder in einem Telefonat klären. Wenn ich alle Infos habe und der Zahlungsvorgang abgeschlossen ist, mache ich mich an die Arbeit und präsentiere binnen weniger Tage das fertige Werk. Sollte der Kunde anschließend Änderungswünsche haben, gehe ich zeitnah darauf ein. Es ist mir ein Anliegen, dass er am Ende einen Text in Händen hält, der durch und durch seinen Erwartungen entspricht.

Schlusswort

Du siehst, sich an einen Redenschreiber zu wenden geht mit einigen Vorteilen einher. Solltest du dich selbst dazu entschließen (oder bereits entschlossen haben), zögere nicht, mir eine Nachricht zu schicken. Du erreichst mich entweder über das Kontaktformular oder per E-Mail. Falls du dir vorher noch ein Bild von meiner Arbeit machen möchtest, findest du auf der Beispielseite einige von mir verfasste Reden. Schau dich gern einmal dort um. Ich bedanke mich für dein Interesse und würde mich freuen, in Zukunft von dir zu hören!


Beitrag teilen:

5 Gründe, einen Redenschreiber zu beauftragen
Infos zum Cookie-Banner